Die ägyptischen Tempel : Orte die unsere Seele berühren

Nehmt in Eurem Urlaub in Ägypten die Möglichkeit wahr, zum Besuch der berühmten Tempelanlagen.

Die verschieden Tempel die entweder zur Krönung der Pharaonen, Anbetung der Götter oder als Totentempel  erbaut wurden ziehen jeden Besucher in Ihren Bann.

Besucht die verschiedenen Tempel werdet ihr die verschiedene Bedeutung im Inneren spüren.

Ehrfurcht in Ägyptens Tempel

Der Luxor Tempel ist wohl der weltweit bedeutenste und bekannteste Tempel in dem die Krönung der Pharaonen vollzogen wurden. Gehen wir durch die Tempelanlagen mit seinen verschiedenen Innenhöfen und Obelisken so können wir die Pracht sowie auch die Macht die von den verschiedenen Herrschern ausging, direkt spüren. Über Macht gesprochen, ein Symbol der Macht ist der

Macht in Ägyptens Tempel

Abu Simbel Tempel: Diese, aus zwei Tempeln bestehende Anlage soll die Macht im damaligen Ägypten demonstrieren. Hier an der Grenze von Ägypten zu Nubien ließ RamsesII für sich und seine Lieblingsfrau Neferati  die Tempel erbauen um seine Macht dem Herrscher vom angrenzenden Nubien zu vermitteln. Vor dem Betreten der Tempel werdet ihr selbst von diesem Eindruck fasziniert sein. Gleich 4 riesige Statuen richten einen drohenden Blick auf das Nachbarland.

Faszination in Ägyptens Tempel

Es kommt jedoch noch eindrucksvoller: Begleitet uns ins Innere des  Tempels und trefft dort auf das Allerheiligste von Abu Simbel, die 4 Statuen von: Ptah, Amun-Re, Ramses II. und Re-Harachte, welche einmal im Jahr von dem in einem speziellen Winkel einfallendem Sonnenlicht angestrahlt werden.

Ein Erlebnis wenn ihr gerade zu dieser Zeit Abu Simbel einen Besuch abstattet. Ein wirklich seltenes und durch eine unwahrscheinliche Kunst der Bauherren hervorgerufenes Erlebnis!

Glaube in Ägyptens Tempel

Der Glaube an Götter und deren Vollkommenheit im alten Ägypten, spiegelt sich im Karnak Tempel wieder. Diese riesige Tempelanlage mit seiner berühmten Säulenhalle zieht Menschen aus aller Welt in den Bann. Fühlt man sich doch wie in der Größe einer Ameise wenn man in der Säulen emporsieht. Die mehr als 20 m hohen Säulen, trugen einst das Holzdach des Tempels. Und wie hat man die Erbauung nur zur Zeit der Erbauung geschafft? Ohne Maschinen, nur mit menschlicher Kraft? Einer der berühmten Tempel der Anlage ist der des Amun Ra.

Götteranbetung in Ägyptens Tempel

Hier findet man sich der der Umgebung der Gottesanbetung zur Zeit der alten Ägypter wieder und kann im Inneren des Karnak Tempels nachvollziehen wie die Ägypter glaubten, das durch Opfergaben an die Götter, den Pharaonen die jeweilige Macht gegeben wurde. Die Hieroghlyphen an den Säulen und Wänden lassen uns an der alten Geschichte und Tradition teilhaben.

Pracht in Ägyptens Tempel

Durch eine prachtvolle, mit Sphinxen gesäumte Allee waren die beiden Tempel  Luxor und Karnak früher verbunden und wurden für Prozessionen genutzt. Heute wird diese Allee durch Ausgrabungen langsam wieder hergestellt, und sieht man vom Luxor Tempel in Richtung Karnak, so kann man sich leicht wieder in die frühere Zeit der Pharaonen, die mit einer Sänfte durch die Allee getragen wurden, hineinversetzen.

Totenverehrung in Ägyptens Tempel

Einer der berühmtesten Totentempel (galt jeweils als Kultstätte des Pharaos) ist der von Hatschepsut, der einzigsten weiblichen Herrscherin von Ägypten. Folgt uns den terassenförmig angelegten Stufen empor zum eigentlichen Tempel. Schon beim Hinaufsteigen werdet ihr bemerken, in  welcher tollen Position und Lage Hatschepsut, welche über mehr als 20 Jahre ihr ägyptisches Volk regiert hat, ihre Grabstätte gewählt hatte.

Majestätische Ausstrahlung in Ägyptens Tempel

Oben im Hatschepsut Tempel angekommen, bemerkt ihr an den Wänden die wundervollen Wandmalereien, welche von der Geschichte Hatschepsut erzählen. Ihr Sohn, dem die Thronbesteigung lange durch die Herrschaft seiner Mutter verwehrt wurde ließ einige Andenkung an die  einzige Pharaonin Ägyptens vernichten.

Astrologie in Ägyptens Tempel

Ist doch der eine oder andere mehr oder weniger von de m Einfluß der Astrologie überzeugt, so wird doch jeden die astrologischen Zeichnungen im Dendera Tempel beindrucken. Die Zeichnungen im Dendera Tempel stellen die wohl älteste Darstellung des Himmels dar. Hier wird die wechselseitige Beziehung  zwischen Himmel und Erde im alten Ägypten auf wunderbare Weise deutlich.

Begleitet uns auf unserer Touren durch die Tempelanlagen Ägyptens und lasst Euch von den verschiedenen Ausstrahlungen die jeder Tempel hat, in den Bann ziehen.

Der Besuch jedes einzelnen Tempels birgt eine andere Geschichte.

About Author

client-photo-1
Admin

Comments

Schreibe einen Kommentar